UPPERCUT’s Tachyon Render beim Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten ausgezeichnet!

Am 23. November 2017 hat der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds (KWF) den Innovations- und Forschungspreis im Auftrag des Landes Kärnten im Bereich Innovation & Forschung vergeben. UPPERCUT zählte mit dem Tachyon Render zum auserwählten Kreis der Nominierten für die höchste Auszeichnung bereits am Markt bestehender Innovationen in Kärnten und wurde mit dem 2. Platz prämiert!

Tachyon Render ist eine qualitativ hochwertige Echtzeit-Rendering-Lösung für 3D-Anwendungen, die sich nahtlos in den Kreativprozess einfügt. Tachyon Render wurde für 3D-Grafik-Designer entwickelt, die an die Rendering-Qualität höchste Ansprüche stellen. Die entwickelte Software verkürzt die Rendering-Zeit drastisch von mehreren Stunden auf wenige Sekunden und ist bis zu 500 Mal schneller als herkömmliche Renderer. Die Notwendigkeit des Renderns wird unsichtbar, verschwindet in den Hintergrund und beeinflusst nicht mehr den kreativen Grafikdesign-Prozess. Tachyon Render verfolgt einen völlig neuen Rendering-Lösungsansatz: Dieser kombiniert die Vorteile aus der Nutzung der Grafikkarten-Rechenleistung (GPU) mit den Algorithmen der 3D-Realtime-Game-Engines. Der Fokus liegt dabei auf möglichst hoher Bildqualität mit extrem kurzen Berechnungszeiten. Die Entwicklung umfasst eine neuartige Rendering-Software und die Schnittstellen-Anbindung (Plug-ins) zu bestehenden 3D-Software-Anwendungen.

Wir gratulieren der THI Total Healthcare Innovation GmbH mit ihrem Produkt ViVi® -infektionsschutz-System zum verdienten 1. Platz. Mit uns gemeinsam freuten sich Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, Mag. Sandra Venus (Vorständin KWF) und Dipl.-Ing. Andreas Starzacher (Leiter KWF-Förderbereich Technologie).

3d rendering, uppercut group, rendering, 3d grafiken
Das Team Tachyon Render (c) KWF

 

Das war der Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten:

Link zum Nachbericht des KWF